Wirtschaftsstrafrecht

Der Begriff „Wirtschaftsstrafrecht“ ist gesetzlich zwar nicht definiert, sollte aber dennoch stets im Geschäftsalltag von Unternehmen und unternehmerisch tätigen Einzelpersonen präsent sein. Es geht hierbei um Normen, die im Bereich der Wirtschaft vorkommende Sachverhalte unter Strafe stellen. Unternehmerische Tätigkeit und Entscheidungen von Unternehmen werden damit einer strafrechtlichen Überprüfung unterzogen. Hierdurch soll die Struktur der Wirtschaftsverfassung geschützt und Wirtschaftskriminalität bekämpft werden. Entsprechend vielfältig ist das Wirtschaftsstrafrecht; es umfasst Straftatbestände wie Korruption, Betrug, Untreue, Unterschlagung, Veruntreuung von Arbeitsentgelt, Verrat von Geschäftsgeheimnissen, Insolvenzverschleppung, Bankrott, Ausspähen von Daten u.v.m. Für diese komplexe Materie haben wir Spezialisten sowohl aus dem Strafrecht als auch aus dem Wirtschaftsrecht, die ihre speziellen Kenntnisse und langjährigen Erfahrungen im Team für eine kompetente und effiziente Fallbearbeitung einsetzen können.

Tätigkeiten

  • Beratung und Betreuung bei sämtlichen Sachverhalten mit wirtschaftsstrafrechtlicher Relevanz
  • Risikobewertung von wirtschaftsstrafrechtlichen Gefahren und Risiken im Unternehmen, Criminal Compliance
  • Verteidigung in sämtlichen Bereichen des Wirtschaftsstrafrechts
  • Instanzverteidigung
  • Verteidigung im Berufungsverfahren
  • Verteidigung im Revisionsverfahren
  • Wiederaufnahmeverfahren
  • Verfassungsbeschwerden
  • Haftsachen
  • Vertretung bei dinglichem Arrest, bei Beschlagnahme und Vermögensabschöpfungen
  • Betreuung bei Durchsuchungen

Fachbeiträge

Keine Nachrichten verfügbar.